Newsletter

Abonnements

Deutsche Börse will Eurex übernehmen

(akm) Die Deutsche Börse wird alleiniger Eigentümer der Derivatebörse Eurex. Der bisherige Partner SIX Swiss Exchange erhalte für seinen Rückzug 295 Millionen Euro in bar, teilte der Frankfurter Börsenbetreiber mit. Zudem sollen die Schweizer 295 Millionen Euro in Aktien des neuen Börsenriesen erhalten, der durch den Zusammenschluss von Deutscher Börse und Nyse Euronext entstehen soll. Bisher hält SIX 50 Prozent an Eurex. Die Vereinbarung steht jedoch noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Aufsichtsrats der Deutschen Börse und des Board of Directors der Nyse. Beide Zustimmungen sind für den 16. Juni 2011 geplant.

Die Vereinbarung mit SIX soll erst nach dem Vollzug der Fusion von Deutscher Börse und Nyse in Kraft treten, der für Jahresende 2011 erwartet wird. Doch selbst wenn der geplante Zusammenschluss von Deutscher Börse und Nyse scheitern sollte, wird der Frankfurter Börsenbetreiber die Derivatebörse vollständig übernehmen.

 

Quellen: Deutsche Börse, Handelsblatt, FINANCE

 

Weitere Berichterstattung:

Börsen Frankfurt/New York einigen sich auf Zusammenschluss

Presse: LSE ist nach TMX-Übernahme auch an Nasdaq interessiert

Eurex erwirbt Mehrheit an Energiebörse EEX

 

 

Themen