Newsletter

Abonnements

Deutsche Euroshop nimmt Zukäufe ins Visier

Die Deutsche Euroshop hat Gewinn und Umsatz in der ersten Jahreshälfte dank neuer Einkaufszentren gesteigert. Weitere Zukäufe sind geplant. Bei einem um knapp zwölf Prozent auf 70,4 Millionen Euro gekletterten Umsatz wuchs der Betriebsgewinn (Ebit) um 13 Prozent auf 60,8 Millionen Euro, wie das im Nebenwerteindex MDax geführte Hamburger Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Wesentlicher Grund für das Wachstum sei das zu Jahresanfang erworbene A10 Einkaufszentrum in Wildau bei Berlin gewesen. “Wir sind unverändert optimistisch, in der zweiten Jahreshälfte 2010 ein weiteres Shoppincenter zu akquirieren”, erklärte Finanzchef Olaf Borkers.

 

Zudem wolle Euroshop seine Beteiligungen an weiteren Centern erhöhen. Für Zukäufe könnten bis zu 300 Millionen Euro ausgegeben werden.

 

Quelle: Reuters

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022