Newsletter

Abonnements

Deutsche Telekom übernimmt Orange Netherlands

(cow) Die Deutsche Telekom wird über ihre Tochtergesellschaft T-Mobile Netherlands den niederländischen Telekommunikationsanbieter Orange Netherlands übernehmen. Verkäuferin ist die France Télécom. Die Verträge wurden am Freitag unterzeichnet. Der Kaufpreis beläuft sich auf ca. 1,3 Milliarden Euro ohne Schulden. Das Closing der Transaktion ist für den 1. Oktober 2007 vorgesehen. Die EU-Kommission hat die Übernahme bereits freigegeben.

Die Deutsche Telekom AG geht von Synergieeffekten von insgesamt rund 1 Milliarde Euro aus, von denen ca. die Hälfte auf die ersten sechs Jahre entfällt.

T-Mobile und Orange Netherlands besaßen zusammen im Geschäftsjahr 2006 insgesamt 4,6 Millionen Mobilfunk-Kunden. T-Mobile Netherlands ist mit einem Umsatz von 1,1 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2006 drittgrößter Mobilfunkanbieter in den Niederlanden. Orange Netherlands ist der viertgrößte Mobilfunkbetreiber in den Niederlanden mit über 2 Millionen Kunden und einem Umsatz von 600 Millionen Euro. Für das Geschäftsjahr 2007 erwartet Orange Netherlands im Mobilfunkgeschäft ein EBITDA in der Größenordnung von 120 Millionen Euro.

 

Quellen: Deutsche Telekom, FINANCE

 

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022