Newsletter

Abonnements

DNSint.com kauft die beiden Wettbewerber AKS und Centia

(cow) Die DNSint.com AG plant die Übernahme der schwedischen AKS-Gruppe mit Hauptsitz in Stockholm sowie der Londoner Centia Group Limited. Verkäuferin der beiden Unternehmen ist die Beteiligungesellschaft Indigo Capital. Die Kartellbehörden müssen den Transaktionen noch zustimmen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen bewahrt.

DNS vertreibt Hard- und Softwarelösungen in den Bereichen Server, Storage, Security, Access und Virtualization. AKS und Centia bieten ebenfalls Access- und Virtualisierungs-Lösungen an.

Die DNSint.com AG wurde bei der Transaktion von Bridts Corporate Finance (M& A) und von Oldenburg Plus (Legal) beraten. Indigo Capital wurde von Regent Ass. (M& A) und von Schwennicke und Partner (Legal) beraten.

 

Quellen: Bridts Corporate Finance, FINANCE

 

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022