Newsletter

Abonnements

Dywidag Systems geht wieder an Finanzinvestor

(sap) Der Brücken- und Tunnelbauspezialist Dywidag Systems International (DSI) bekommt erneut einen Finanzinvestor als Eigentümer. Der Investor Triton erwirbt das Unternehmen. Der Kaufpreis wurde in der Unternehmensmitteilung nicht genannt. Die Nachrichtenagentur Reuters berichtet allerdings unter Berufung auf Finanzkreisen, dass während des Verkaufsprozesses von einem Preis von mehr als 400 Millionen Euro die Rede war. Der Verkauf soll bis Ende Mai abgeschlossen sein.

 

Seit der Insolvenz der Augsburger Muttergesellschaft Walter Bau im Jahr 2005 ist Triton bereits der vierte Eigentümer für DSI. DSI gehört seit einem Jahr zu 90 Prozent den Kreditgebern Bank of America/Merrill Lynch und Barclays. Der Investor CVC, der im Jahr 2007 für mehr als 1 Milliarde Euro bei DSI eingestiegen war, musste sich in der Rezession unter einer erdrückenden Schuldenlast über einen Tausch von Schulden in Eigenkapital weitgehend zurückziehen und hielt zuletzt nur noch 5 Prozent. Aus der Walter-Insolvenz heraus hatte der schwedischen Finanzinvestor Industri KapitalDSI zunächst übernommen.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022