Newsletter

Abonnements

E.ON tauscht Assets im Wert von 4,5 Milliarden Euro

(jok) E.ON tauscht mit dem schwedischen Energiekonzern Statkraft Beteiligungen und Kraftwerke im Wert von 4,5 Milliarden Euro. Der deutsche Energieriese erhält durch das Tauschgeschäft 44,6 Prozent der Anteile an E.ON Sverige sowie ein Wasserkraftwerk in Schweden. Im Gegenzug bekommt Statkraft E.ON-Aktien im Wert von 2,18 Milliarden Euro sowie Kraftwerksanlagen in Schweden, Deutschland und Großbritannien. Durch den Deal wird E.ON zum alleinigen Eigentümer von der Tochterfirma E.ON Sverige.

„Mit der Vereinbarung erlangen wir eine starke Plattform für weiteres Wachstum und Investitionen im nordischen Raum“, sagte E.ON-Chef Wulf Bernotat über das Geschäft. Bis im Jahr 2013 will der Düsseldorfer Konzern rund 6 Milliarden Euro in Skandinavien investieren.

 

Quellen: E.ON, FINANCE

 

 

 

 

Themen