Newsletter

Abonnements

EADS prüft Übernahmen

(vev) Die EADS (European Aeronautic Defence and Space Co NV) prüft nach den Worten ihres CEO Louis Gallois mögliche Übernahmen. “Wir benötigen eine bessere Austarierung zwischen dem zivilen und dem militärischen Geschäft bei EADS”, so der Manager. Diese Balance könne durch internes Wachstum oder mittels Akquisitionen bzw. durch die Entwicklung neuer Aktivitäten erfolgen. Mit Blick auf neue Geschäftsfelder sagte Gallois, EADS könne, anstatt Satelliten nur zu produzieren, diese auch betreiben. Auch die Lieferung von Kraftstoffen für Militärflugzeuge sei denkbar.

EADS generiert zwischen 70 und 75 Prozent der Umsätze mit zivilen Geschäftsbereichen, wobei die Flugzeugtochter Airbus den Löwenanteil ausmacht.

 

Quellen: Dow Jones, FINANCE

 

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022