Newsletter

Abonnements

EADS prüft Zusammenarbeit mit Embraer

(anb) Der Airbus-Mutterkonzern EADS strebt offenbar eine Partnerschaft mit dem brasilianischen Flugzeughersteller Embraer an. „Ich wäre extrem glücklich, wenn wir Partner von Embraer werden könnten“, sagte EADSCEOLouis Gallois auf der Luftfahrtmesse ILA in Berlin. „Wir suchen nach Bereichen, in denen wir kooperieren können“, so Gallois weiter. Embraer stellt Passagierflugzeuge mit bis zu 120 Sitzen her und ist derzeit der drittgrößte Flugzeughersteller der Welt. Bis Anfang 2003 war EADS schon einmal mit gut 2 Prozent an Embraer beteiligt, hatte diese Anteile allerdings wieder verkauft. Branchenkenner rechnen daher nicht mit einer erneuten Kapitalverflechtung.

 

Quellen: FTD, FINANCE

 

Mehr dazu:

EADS erwägt offenbar Ausstieg bei Premium Aerotec

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter