Newsletter

Abonnements

ECE denkt über Hertie-Übernahme nach

(jok) Der Shoppingcenter-Betreiber ECE ist an einer Übernahme der insolventen Handelsgruppe Hertie interessiert. Allerdings will ECE nicht alle 72 Hertie-Häuser kaufen. „Am Ende können 10 interessant sein, vielleicht aber auch 20“, sagte ECE-Geschäftsführer Jan Röttgers gegenüber dem Fachmagazin Textilwirtschaft.

Eine Übernahme durch den Hamburger Konzern dürfte für die Hertie-Filialen das Aus bedeuten. Das Unternehmen will die Hertie-Immobilien in den Innenstädten nutzen, um Shoppingcentern aufzubauen.

 

Quellen: FTD, FINANCE

Themen