Newsletter

Abonnements

Ecotel schlägt zweimal zu

(vev) Rückwirkend zum 1. Januar 2007 beteiligt sich die ecotel communication ag an der PPRO Wertkartenverkauf GmbH und der easybell GmbH.

Das Telekommunikationsunternehmen hat rund 51 Prozent der Anteile an der PPRO Wertkartenverkauf GmbH erworben. Der Kaufpreis betrug EUR 550.000 zzgl. 100.000 Aktien aus einer Sachkapitalerhöhung aus dem genehmigten Kapital der ecotel. Gemäß des gestrigen Xetra-Schlusskurses belief sich der Wert der Aktien auf gut 1,65 Millionen Euro. Die PPRO hat sich auf internet-basierte Zahlungsabwicklungen spezialisiert.

Die ecotel private ag hat als 100%ige Tochtergesellschaft der ecotel communication ag im Rahmen einer Kapitalerhöhung rund 51% der Anteile an der easybell GmbH erworben. Über den Kaufpreis wurde zunächst Stillschweigen vereinbart. easybell ist ein Anbieter von Telekommunikationsprodukten mit Konzentration auf preissensitive technisch versierte Privatkunden.

Ecotel beschäftigt mit ihren Tochtergesellschaften über 200 Mitarbeiter.

 

Quellen: Ecotel, FINANCE

 

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022