Newsletter

Abonnements

Edeka Rhein-Ruhr will mit Trinkgut fusionieren

(jat) Der Lebensmittelhändler Edeka Rhein-Ruhr will die Getränkefachmarktkette Trinkgut kaufen. Die Fusion verspreche Trinkgut, mit insgesamt 221 Filialen deutschlandweit, eine Vielzahl von wachstumsfördernden Synergien, sagte der CEO der Getränkefachmarktkette, Torsten Toeller. Edeka verfolge das Ziel, wettbewerbsfähigere Verkaufspreise und eine deutliche Senkung der Logistikkosten im Bereich der Getränkemarkt-Aktivitäten zu erreichen. Der drittgrößte deutsche Lebensmittelhändler machte zuletzt einen Konzernumsatz von rund 36,6 Millionen Euro. Über den möglichen Kaufpreis wurde nichts bekannt.

 

Quellen: lebensmittelpraxis.de, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022