Newsletter

Abonnements

EFG verkauft Fondsadministration an Credit Agricole

(sap) Der Schweizer Vermögensverwalter EFG International trennt sich von seiner Fondsadministrationsgesellschaft SIF Swiss Investment Funds. Die Gesellschaft geht an die zur Credit Agricole gehörende Bankengruppe CACEIS. Die Vereinbarung umfasse rund 20 Fonds mit einem Gesamtvermögen von mehr als 800 Millionen Franken, die für Dritte verwaltet werden, teilte EFG am Montag mit. Über den Kaufpreis ist Stillschweigen vereinbart worden. EFG hat vor einiger Zeit angekündigt, sich auf das Private Banking konzentrieren zu wollen.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

Themen