Newsletter

Abonnements

Egana Goldpfeil: Zerschlagung kurz vor Abschluss

(jok) Die Zerschlagung der Luxusmarken-Holding Egana Goldpfeil steht kurz vor dem Abschluss. Mit dem Verkauf der deutschen Unternehmen Salamander und Junghans ist das Ende von Egana Goldpfeil besiegelt. Nach dem Tod von Firmengründer Hans-Jörg Seeberger war das Unternehmen in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Ende August 2008 musste der Luxus-Konzern Insolvenz anmelden und sich schließlich von dem Schuhunternehmen und dem Uhrenhersteller trennen.

 

Salamander gehört nun zu dem direkten Mitbewerber Ara. Junghans wird von dem Unternehmer Hans-Jochem Steim gekauft.

Für weitere Teile der Egana-Gruppe werden noch Investoren gesucht.

 

Quellen: Baker & McKenzie, FINANCE

 

Weitere Berichterstattungen zum Thema:

 

Salamander vor Verkauf an Ara

 

Egana Goldpfeil wird zerlegt

 

Uhrenhersteller Junghans muss verkauft werden

 

Wer bekommt Baldessarini?

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter