Newsletter

Abonnements

Electrabel ist an Stadtwerken Leipzig interessiert

(cow) Der belgische Energieversorger Electrabel ist offenbar an einem Einstieg bei deutschen Stromversorgern interessiert. Dabei haben die Belgier insbesondere ein Auge auf die Stadtwerke Leipzig geworfen, die teilprivatisiert werden sollen. „Wir suchen Partnerschaften mit deutschen Stadtwerken“, sagte CEO Jean-Pierre Hansen gegenüber dem Handelsblatt. „Das können reine Kooperationen sein, wir sind aber auch an Beteiligungen interessiert.“ Gerade die Kommunen sieht er dabei als attraktive Partner an. Im Gegenzug will ihnen der belgische Konzern z.B. eine Beteiligung beim Bau und beim Betrieb von Kraftwerken anbieten.

Electrabel ist Belgiens größter Energieversorger und gehört zum französischen Energiekonzern Suez.

 

Quellen: Handelsblatt, FINANCE

 

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter