Newsletter

Abonnements

ElringKlinger übernimmt Mehrheit an Schweizer Hug Gruppe

(sap) Die ElringKlinger-Gruppe baut ihre Aktivitäten im Bereich Abgasreduzierungstechnologie mit einem Zukauf aus. Der Automobilzulieferer übernimmt 66,6 Prozent der Anteile an der Schweizer Hug Gruppe. Die beiden Vertragsparteien hätten den Kaufvertrag am Vorabend unterzeichnet, teilte Elring Klinger am Mittwoch mit. Neben der Mehrheit an der Hug Engineering AG übernimmt das Unternehmen aus Dettingen/Erms anteilig eigenen Angaben zufolge auch die Hug Filter Systems AG und sechs internationale Vertriebsgesellschaften. Zum exakten Kaufpreis haben die beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart. Er werde insgesamt aber im Bereich des 0,5 fachen geplanten Umsatzes gesehen, erklärte ElringKlinger in einer Mitteilung. Die Hug-Gruppe erwartet demnach im laufenden Geschäftsjahr 2010/11 Umsatzerlöse in Höhe von rund 60 Millionen Schweizer Franken.

Bereits Ende März hatte das SDAX-Unternehmen diese Transaktion angekündigt. Lesen Sie hierzu auch: ElringKlinger plant Übernahme von Hug Engineering. Die Akquisition muss noch von den Kartellbehörden genehmigt werden. ElringKlinger geht aber davon aus, dass die Transaktion spätestens im Laufe der zweiten Jahreshälfte 2011 vollzogen sein wird.

 

Quellen: ElringKlinger, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022