Newsletter

Abonnements

EM.Sport Media verkauft Unterhaltungssparte nach Belgien

(cow) Das Münchener Medienunternehmen EM.Sport Media hat sich von seiner Unterhaltungssparte getrennt. Käuferin ist das belgische Medienunternehmen Studio 100. Eine entsprechende Vereinbarung wurde Mittwochnacht unterzeichnet. Der Kaufpreis beträgt nach Angaben von EM.Sport Media 41 Millionen Euro.

Studio 100 ist der größte Anbieter von Kinder- und Jugendunterhaltung in den Benelux-Ländern.

EM.Sport Media hat die ersten drei Monate 2008 mit einem Ergebnis nach Steuern von -4,6 Millionen Euro abgeschlossen (Q1 2007: 3,1 Millionen Euro). Der Konzern weist für das erste Quartal 2008 einen Umsatz aus fortzuführenden Aktivitäten von 51,8 Millionen Euro aus nach 54,7 Millionen Euro im gleichen Zeitraum des Vorjahres (-5,3 Prozent).

 

Quellen: EM.Sport Media, FINANCE

 

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022