Newsletter

Abonnements

Erste Zustimmung für neue Karstadt-Mietverträge

Im Ringen um Mieterleichterungen für die Karstadt-Warenhäuser hat es am Mittwoch eine erste Zustimmung auf Vermieterseite gegeben. Ein Sprecher des internationalen Vermieterkonsortiums Highstreet erklärte, dass eine Kreditgebergruppe bei einem Treffen in London dem Vertragsentwurf zugestimmt habe. Nach der Übernahme der insolventen Karstadt-Warenhauskette hatte der amerikanisch-schweizerische Investor Berggruen ein deutliches Entgegenkommen von Highstreet verlangt.

 

Quelle: dpa-AFX

 

Lesen Sie hierzu auch:

Berggruen einigt sich mit Valovis Bank

Highstreet-Gläubiger verlangen Anteil an Karstadt

Karstadt-Insolvenzverwalter lehnt Gläubiger-Sondersitzung ab

Gerüchte um Apollo-Interesse an Valovis-Bank

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022