Newsletter

Abonnements

EU erlaubt BNP Paribas Übernahme von Fortis Commercial Finance Holding

(sap) Die französische Großbank BNP Paribas darf nach einer Prüfung der EU-Kommission weitere Teile des belgisch-niederländischen Finanzkonzerns Fortis übernehmen. Dabei geht es um Fortis Commercial Finance Holding (FCF), eines in mehreren EU-Mitgliedstaaten im Bereich des Factoring tätigen Unternehmens, teilte die EU-Kommission mit. Die obersten EU-Wettbewerbshüter sind der Ansicht, dass es ausreichend Konkurrenten gebe. BNP Paribas ist mit der gesamten Übernahme der Fortis-Gruppe zu einer der größten europäischen Bankengruppen aufgestiegen. Nach der Übernahme hat die Bank eigenen Angaben zufolge 17 Millionen Kunden und Einlagen in Höhe von 540 Milliarden Euro.

 

Quellen: dpa-AFX, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022