Newsletter

Abonnements

EU gibt Chinesen grünes Licht für Medion-Übernahme

(sap) Die EU-Kommission hat dem chinesischen PC-Spezialisten Lenovo die Genehmigung zur Übernahme des Aldi-Lieferanten Medion erteilt. Das neue Unternehmen werde starken Konkurrenten wie zum Beispiel Acer, HP oder Asus gegenüberstehen, so dass es weiter ausreichend Wettbewerb gebe, teilten die obersten Wettbewerbshüter Europas mit. “Die gemeinsamen Marktanteile von Lenovo und Medion sind allgemein relativ gering”, zog die EU-Behörde als Fazit.

 

Anfang Juni hatten die Chinesen bekannt gegeben Medion übernehmen zu wollen. Lesen Sie hierzu auch: Lenovo schnappt sich Medion und Lenovo kommt mit Medion-Übernahme nur langsam voran. Der PC-Spezialist Lenovo aus Hongkong soll nach früheren Angaben für die Essener rund 629 Millionen Euro auf den Tisch legen.

 

Quellen: dpa-AFX, FINANCE

Themen