Newsletter

Abonnements

Eurex erwirbt Mehrheit an Energiebörse EEX

(sap) Die Terminbörse Eurex ist neuer Mehrheitsaktionär der European Energy Exchange (EEX). Die Tochter der Deutschen Börse erhöhte ihre Beteiligung an der Leipziger Strombörse von 35,2 Prozent auf über 50 Prozent. Eurex und die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hatten im Dezember 2010 vereinbart, dass die Terminmarkt-Tochter den LBBW-Anteil an der EEX in Höhe von 22,96 Prozent übernehmen werde. Die LBBW ist jedoch verpflichtet, ihren Anteil auch den anderen EEX-Aktionären anzubieten. Doch bereits nach der ersten Andienungsrunde haben 31 der 40 berechtigten EEX-Aktionäre die Offerte abgelehnt, weshalb die Deutsche Börse schon die Mehrheitsbeteiligung an der EEX vermelden konnte. Der genaue Anteil werde im Anschluss an die zweite Andienungsrunde ermittelt, teilte die Eurex mit. Der Kaufpreis betrage 7,75 Euro. Dieser Betrag setze sich aus dem Basispreis von 7,15 Euro je Anteil und der Prämie von 0,60 Euro je Aktie bei Erreichen der Aktienmehrheit zusammen.

 

Quellen: Deutsche Börse, FINANCE

Themen