Newsletter

Abonnements

Evonik verkauft Colorants-Geschäft

(akm) Das Industrieunternehmen Evonik hat den Vertrag zum Verkauf des globalen Colorants-Geschäfts an den US-amerikanischen Finanzinvestor Arsenal Capital Partners unterzeichnet. Über die finanziellen Details vereinbarten die Unternehmen Stillschweigen. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Evonik-Aufsichtsrates sowie der zuständigen Kartellbehörden und wird für April 2012 erwartet.

Das Colorants-Geschäft entwickelt, produziert und vermarktet Farbsysteme für dekorative Anwendungen im Architekturbereich. Evonik erwirtschaftete mit diesem Geschäftsbereich 2011 einen Umsatz von rund 130 Millionen Euro. Eingebunden in eine globale Organisation sind mehr als 300 Mitarbeiter bei Colorants in Produktionsanlagen und Laboratorien sowie Marketing- und Vertriebsniederlassungen beschäftigt. Diese Standorte befinden sich in den USA, Kanada, Brasilien, Australien, China, Malaysia und in den Niederlanden.

 

Quellen: Evonik, FINANCE

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter