Newsletter

Abonnements

FINANCE Private Equity Panel: Finanzinvestoren unter Druck

(mih) Für die Finanzinvestoren im deutschen Mittelstand hat sich die Lage in den vergangenen vier Monaten nochmals verschlechtert. Dies hat die aktuelle Befragung des FINANCE Private Equity Panels unter rund 40 in Deutschland tätigen Private-Equity-Häusern ergeben, die FINANCE heute gemeinsam mit der Kanzler CMS Hasche Sigle veröffentlicht hat. Die Probleme häufen sich auf mehreren Feldern: So gaben die Befragten an, dass sich die Exitkanäle schließen und sich gleichzeitig der Dealflow abschwächt. Vor allem Transaktionen innerhalb der Private-Equity-Szene (Secondary / Tertiary Buy-outs) drohen im Lauf des Jahres weniger zu werden. Dies liegt auch daran, dass sich der Zugang der Finanzinvestoren zu Akquisitionsfinanzierungen nochmals verschlechtert hat. Gegenüber dem Mai 2011 hat sich die Einschätzung der FINANCE-Panelisten zu den Kreditkonditionen um mehr als 40 Prozent verschlechtert. „Während für attraktive Unternehmen nach wie vor Finanzierungen bereitgestellt werden, hat sich der Finanzierungsmarkt für weniger attraktive Assets eher verschlechtert. Das wird die Dealaktivitäten in den nächsten Monaten belasten“ erwartet Dr. Tobias Schneider, Partner bei CMS Hasche Sigle.

 

Eine ausführliche Übersicht über die aktuellen Ergebnisse des FINANCE Private Equity Panels finden Sie hier.

 

Quelle: FINANCE

Website | + posts

Michael Hedtstück ist Chefredakteur von FINANCE-Online und FINANCE-TV und verantwortet die Online-Aktivitäten des FINANCE-Magazins. Er ist zweifacher Träger des Deutschen Journalistenpreises.

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter