Newsletter

Abonnements

Finanzinvestor Odewald übernimmt die Oberbergkliniken

(mih) Der Berliner Finanzinvestor Odewald & Compagnie übernimmt von der vermögensverwaltenden Familienholding sämtliche Anteile an den Oberbergkliniken. Die Oberberg-Gruppe betreibt bundesweit drei Kliniken für psychische Erkrankungen und ist vor allem auf den Gebieten der Depressions- und Burn-out-Behandlung sehr renommiert. Odewald plant, das Unternehmen durch Zukäufe und den Aufbau neuer Klinikstandorte stark zu vergrößern. Angaben zum Transaktionswert wurden keine gemacht. Typischerweise investiert Odewald in Unternehmen mit einem Wert von 50 bis 150 Millionen Euro.

 

Der Einstieg bei den Oberbergkliniken ist der zweite Zukauf aus dem 610 Millionen Euro schweren aktuellen Buy-out-Fonds in diesem Jahr. Im Frühjahr hatten die Berliner das Elektronikunternehmen d&b Audiotechnik übernommen (mehr dazu: Finanzinvestor Odewald kauft Beschallungstechnik-Firma d&b).

 

Quellen: Oberbergkliniken, FINANCE

+ posts
Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022