Newsletter

Abonnements

Fleischproduzent Schirnhofer steigt bei Konkurrenz ein

(jok) Mit 49 Prozent ist der österreichische Fleischereibetrieb Schirnhofer bei der Aibler Fleisch- und Wurstwaren Produktions AG eingestiegen. Von dem Zusammenschluss erhoffen sich die beiden Unternehmen gegenüber der internationalen Konkurrenz besser aufgestellt zu sein. Künftig wollen die beiden Fleischerzeuger ihre Produkte gemeinsam vermarkten und somit ein umfassendes Produktportfolio anbieten. Schirnhofer erwirtschaftete im vergangenen Geschäftsjahr mit seinen Produkten einen Umsatz von 108 Millionen Euro. Der Umsatz der kleineren Aibler AG lag bei rund 50,03 Millionen Euro. Der Kaufpreis für die Aibler-Anteile wurde nicht veröffentlicht.

 

Quellen: Wirtschaftsblatt, FINANCE

 

 

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022