Newsletter

Abonnements

Fraport erhält Zuschlag für Flughafen Antalya

(cow) Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport AG hat zusammen mit den türkischen Bauunternehmen IC Holding am Donnerstag den Zuschlag für den Terminalbetrieb am Flughafen Antalya in der Türkei erhalten. Ab Mitte September 2007 werden die beiden Unternehmen das bisher von Fraport allein geführte Terminal 1 und das Domestic Terminal betreiben. Ab September 2009 werden die beiden auch das bisher von IC betriebene zweite internationale Fluggastgebäude übernehmen. Die Konzession für den Betrieb aller drei Terminals läuft bis zum Jahr 2024.

Die neue Betriebsgesellschaft muss eine Konzessionszahlung von rund 2,37 Milliarden Euro leisten. 3 Prozent sind nach der Vertragsunterzeichnung direkt fällig. Der Rest wird nach Übernahme des Betriebs aus den Erträgen der Betriebsgesellschaft bis zum Jahr 2024 in Teilbeträgen über die gesamte Vertragslaufzeit gezahlt.

 

Quellen: Fraport, FINANCE

 

 

 

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter