Newsletter

Abonnements

Fraport und Siemens bieten für Spaniens Flughäfen

(sek) Sowohl der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport als auch der deutsche Technologiekonzern Siemens wollen beim Wettbieten um Spaniens Flughäfen mitmischen. Ein Fraport-Sprecher bestätigte gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters, man habe ein Konsortium mit dem spanischen Bauunternehmen Acciona gebildet, um sich gute Chancen beim Verkauf der beiden Flughäfen in Madrid und Barcelona ausrechnen zu dürfen. Siemens dagegen arbeitet derzeit an einem Gemeinschaftsangebot zusammen mit dem spanischen Konzern FCC und der in Singapur ansässigen Changi Airport Group. Mit dem Verkauf ihrer beiden größten Flughäfen möchte Spaniens Regierung dem zunehmenden Haushaltsdefizit entgegen wirken und erhofft sich Einnahmen von mindestens 5,3 Milliarden Euro.

 

Quellen: Reuters, Tagesschau, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022