Newsletter

Abonnements

Fraport verhandelt über Beteiligung in China

(anb) Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport verhandelt über eine Beteiligung an einem Flughafen in China. CFOMatthias Zieschang sagte gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung: „ In China sind wir in Gesprächen über eine weitere Beteiligung.“ Auch Brasilien sei für Fraport interessant, so Zieschang weiter. „ Wir beobachten in Brasilien sehr genau die Entwicklung, dass große Flughäfen privatisiert werden sollen.“ Fraport-Vorstandsvorsitzender Stefan Schulte hatte bereits im März erklärt, dass Fraport einige Projekte in China und in Brasilien im Auge habe.

 

Quellen: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, FINANCE

 

Mehr dazu:

Fraport auf der Suche nach Übernahmen

Fraport-Konsortium übernimmt russischen Flughafen

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022