Newsletter

Abonnements

Fusion zwischen Nyse Euronext und Deutscher Börse gescheitert

(mco) Die Verhandlungen über eine mögliche Fusion zwischen Nyse Euronext und Deutscher Börse sind offenbar an den Machtansprüchen der Nyse gescheitert. Nach einem Bericht der F.A.Z. unter Berufung auf Verhandlungskreise habe die Nyse nicht Juniorpartner werden wollen. Angesichts des Börsenwerts der Deutschen Börse von 10 Milliarden Euro gegenüber 4 Milliarden Euro bei der Nyse Euronext sei daher keine Einigung möglich gewesen. Offenbar war eine gemeinsame Holding in den Niederlanden geplant. Der Aktienhandel sollte in New York beheimatet werden, Handelsniederlassungen in Frankfurt und Paris bleiben. Der Derivatehandel sollte von Frankfurt aus gesteuert werden und in Luxemburg abgewickelt werden.

 

Quellen: F.A.Z., FINANCE

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter