Newsletter

Abonnements

Gazprom kauft Versorger Envacom

(sap) Der russische Energiekonzern Gazprom hat den hessischen Versorger Envacom gekauft. Mit diesem Zukauf will sich Gazprom im Endkundengeschäft in Deutschland etablieren. “Der Kauf dieses Unternehmens ist ein bedeutender Schritt in unserer Strategie für ein beschleunigtes Wachstum im Energiegeschäft”, sagte Jozua Knol, Direktor von Gazprom Energy Deutschland der nachrichtenagentur Reuters. Envacom solle künftig Gazprom Marketing and Trading Retail Germania GmbH heißen und die Produkte und Serviceangebote von Gazprom Energy vermarkten.

Der russische Energiekonzern übernimmt sämtliche Anteile von Envacom vom bisherigen Geschäftsführer Tillmann Raith. Zum Kaufpreis äußerte sich Gazprom nicht. Die zweite Sparte der Firma, das Geschäft mit Telefon- und Internetverbindungen, solle aus dem Unternehmen gelöst werden und in den Händen von Raith verbleiben, heißt es weiter.

Bereits Ende Oktober hatte das Handelsblatt berichtet, dass Gazprom den hessischen Versorger Envacom übernehmen wolle. Lesen Sie hierzu auch: Presse: Gazprom will deutschen Energieanbieter übernehmen.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022