Newsletter

Abonnements

Gesco prüft Zukäufe

(ank) Die auf mittelständische Werkzeug- und Maschinenbauer spezialisierte Beteiligungsgesellschaft Gesco sondiert Übernahmeziele. Wie Vorstand Hans-Gert Mayrose am Dienstag anlässlich der Bilanzpressekonferenz mitteilte, prüfe man zurzeit Möglichkeiten für Zukäufe und sehe “sehr gute Chancen für mindestens eine Akquisition”. Das im SDAX notierte Unternehmen könne “problemlos mehr als 60 Millionen Euro aktivieren”, aber auch eine kleinere Kapitalerhöhung sei nicht ausgeschlossen, hieß es weiter.

 

Die Beteiligungsgesellschaft steigerte im Geschäftsjahr 2010/11 (31. März) den Umsatz um 21 Prozent auf 335 Millionen Euro und wies mit 27 Millionen Euro ein um 64 Prozent höheres EBIT aus. Für das laufende Geschäftsjahr stellte Gesco weiteres Wachstum in Aussicht.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

Themen