Newsletter

Abonnements

GFKL verkauft Geneva-ID an Subito

Die GFKL Financial Services AG hat ihre Softwaregesellschaft Geneva-ID GmbH an die Subito AG verkauft. Der Vertrag wurde am 2. April 2012 vollzogen, teilten die Unternehmen mit. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die GFKL trennt sich von ihrer Softwaregesellschaft, da sie sich künftig auf das Geschäftsfeld Forderungsmanagement konzentrieren will. Die Subito AG ist auf das Kredit- und Forderungsmanagement bei Finanzdienstleistern, Versicherungen und Inkassounternehmen spezialisiert.

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter