Newsletter

Abonnements

Griechischer Investor will Kaufhof übernehmen

(sek) Der griechische Investor George Economou steht nach Informationen des Handelsblatts kurz vor einer Übernahme der Warenhauskette Kaufhof. Demnach könnten die 134 Warenhäuser, die derzeit noch dem Konzern Metro gehören, innerhalb der nächsten Wochen an die Wiener Immobilienverwaltung Signa verkauft werden. Dahinter verbirgt sich der griechische Reeder und Milliardär Economou. Im Gespräch ist eine Mindestkaufsumme von 2,4 Milliarden Euro. “Dies ist der erste ernst zu nehmende Versuch, den Kaufhof zu übernehmen”, zitiert die Zeitung eine mit den Vorgängen betraute Person. Auch Karstadt-Eigentümer Nicolas Berggruen hat ein Kaufangebot für den Konkurrenten Kaufhof abgegeben. Das bestätigte der Metrokonzern gegenüber der Agentur Reuters.

 

Quellen: Handelsblatt, Reuters, FINANCE

 

Lesen Sie hierzu auch:

Presse: Metro erwägt Börsengang von Kaufhof

Immobilienspezialisten nehmen Metro-Häuser ins Visier

Metro hält an Verkaufsplänen für Kaufhof fest

Themen