Newsletter

Abonnements

Großaktionär Same verkauft großes Deutz-Aktienpaket

(sap) Der italienische Landmaschinenhersteller Same hat fast die Hälfte seiner Beteiligung an dem Kölner Motorenhersteller Deutz nach den deutlichen Kursgewinnen der vergangenen Monate verkauft. Der italienische Großaktionär habe sein Paket um 20 Prozentpunkte auf 25 Prozent reduziert, sagte eine Deutz-Sprecherin gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Die Italiener hätten 24 Millionen Aktien zu einem Kurs von 5,30 Euro außerbörslich an institutionelle Anleger verkauft und damit rund 127 Millionen Euro eingenommen. Die im SDAX gelistete Deutz-Aktie hat seit Jahresbeginn um über 70 Prozent zugelegt. Same habe sich verpflichtet, in den kommenden 18 Monaten keine weitere Aktien abzustoßen, sagte die Deutz-Sprecherin weiter.

 

Bereits Ende Juli hatte das Manager Magazin ohne Angaben von Quellen berichtet, dass Same bei Deutz seinen Anteil deutlich reduzieren wolle. Lesen Sie hierzu auch: Magazin: Same verringert offenbar Anteil an Deutz

 

Die Same Deutz-Fahr Gruppe war 2003 als Großaktionär bei Deutz eingestiegen. Zweitgrößter Anteilseigner ist der schwedische Lastwagenhersteller Volvo, der rund 7 Prozent hält.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

Themen