Newsletter

Abonnements

Haribo denkt über Fusion nach

(cow) Medienberichten zufolge denkt der Bonner Süßwarenhersteller Haribo über eine Fusion nach. “Wir sind mit einigen Leuten immer mal im Gespräch, ob es die Möglichkeit zu einer Kooperation gibt”, sagte der geschäftsführende Gesellschafter Hans Riegel gegenüber der FTD (Montagausgabe). “Ich ginge gar so weit zu sagen, man könnte auch eine Fusion ausführen, wenn sie Sinn ergibt.” So haben die Bonner z.B. mit dem Berliner Wettbewerber Storck über einen Zusammenschluss gesprochen. “Wenn wir uns mit einem größeren Unternehmen der Branche wie Storck zusammenschließen würden, bekämen wir eine andere Struktur – ähnlicher der des Wettbewerbers Cadbury”, erklärte Riegel in der FTD. Sollte die Fusion allerdings nicht zustande kommen, wären nach Aussagen Riegels auch Zukäufe denkbar. Dazu stünden bis zu 400 Millionen Euro aus eigenen Mitteln bereit.

Der 83-jährige Hans Riegel steht derzeit vor einem Nachfolgeproblem, da der designierte Kronprinz, Riegel-Neffe Hans-Jürgen Riegel, Anfang 2006 abgedankt hatte.

 

Weitere Berichterstattung zum Thema auf peopleanddeals.de:

Haribo hat ein Nachfolgeproblem: Riegel jun. wirft hin

 

Quellen: FTD, FINANCE

 

 

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter