Newsletter

Abonnements

Hay geht an The Gores Group

(akm) Der rheinland-pfälzische Autozulieferer Hay wird von der Unternehmerfamilie an den US-Finanzinvestor The Gores Group verkauft. Der Investor aus Los Angeles will bei dem Unternehmen aus Bad Sobernheim vor allem das Asien-Geschäft ausbauen, meldet Hay. Hay war vor zwei Jahren nur knapp an der Insolvenz vorbeigeschrammt. Aufsichtsratschef ist der ehemalige Chef des Auto-Branchenverbandes VDA, Bernd Gottschalk, der die Sanierung als Berater begleitet hatte. Im vergangenen Jahr hat Hay mit seinen knapp 1.600 Mitarbeitern unter anderem mit Schwungrädern, Zahnkränzen für Getriebe und Anlasser sowie anderen Getriebeteilen 413 Millionen Euro umgesetzt.

The Gores Group werde die Eigenkapitalbasis stärken, die Hay brauche, um zu wachsen. Ein Konsortialkredit aus dem Jahr 2009 über 20 Millionen Euro, der Hay durch die Krise geholfen hatte, sei bereits im November zurückgezahlt worden. Gores ist in Deutschland mit der Übernahme der Firmennetzwerk-Sparte von Siemens, SEN, bekannt geworden.

 

Quellen: Reuters, Hay, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022