Newsletter

Abonnements

HBM Bio Ventures will mehr Einfluss bei Basilea

(akm) Der größte Aktionär HBM BioVentures strebt bei der Schweizer Biotechfirma Basilea mehr Einfluss an. HBM, eine Beteiligungsgesellschaft, will den Verwaltungsrat auf neun von derzeit fünf Mitgliedern aufstocken und drei eigene Kandidaten dafür ins Rennen schicken. Gleichzeitig forderte HBM die Unternehmensführung auf, alle Optionen zu prüfen und einen Aktienrückkauf in Erwägung zu ziehen. HBM stuft das Ansinnen nicht als feindlich ein. “Das ist alles andere als feindlich”, sagte der Chef der Beteiligungsgesellschaft, Andreas Wicki, gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. “Es geht darum, den Verwaltungsrat fachlich zu erweitern.” Basilea-Sprecher Peer Nils Schröder sagte, der Verwaltungsrat werde die Vorschläge prüfen. “Als Aktionär mit über zehn Prozent Beteiligung haben sie das Recht, eine außerordentliche Generalversammlung vorzuschlagen”, erkläre er. HBM BioVentures hält 18 Prozent an Basilea.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

Mehr:

Basilea-CFO wird zusätzlich COO

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022