Newsletter

Abonnements

Henkell kauft ukrainischen Sekthersteller

(cow) Die Wiesbadener Henkell & Söhnlein Sektkellereien KG übernimmt die Sektkellerei Kijewskij Zavod Schampanskich Win Stolitschnij mit Sitz in Kiew, Ukraine. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen bewahrt.

Nach Angaben von Henkell ist die Kiewer Sektkellerei mit einem Marktanteil von rund 25 Prozent ukrainischer Sektmarktführer. Mit seinen Hauptmarken Sowetskoye und Ukrainskoye verkauft das Unternehmen jährlich rund 16 Millionen Flaschen.

Für Henkell & Söhnlein stellt die Akquisition nach eigener Aussage “einen weiteren, wichtigen Schritt der strategischen Ausweitung zu einer europäischen Getränkegruppe” dar. Bislang ist die Gruppe in acht europäischen Ländern mit eigenen Tochterunternehmen vertreten.

Die Henkell & Söhnlein erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 513 Millionen Euro.

 

Quellen: Henkell, FINANCE

 

 

 

Themen