Newsletter

Abonnements

Hochtief: ACS hält bereits mehr als 39 Prozent unserer Aktien

(sap) Der spanische Baukonzern ACS erhöht seine Beteilgugung an dem dem deutschen Baukonzern Hochtief kontinuierlich. ACS halte “mehr als 39 Prozent” der Hochtief-Anteile, sagte Hochtief-CEOHerbert Lütkestratkötter, am Mittwoch in Düsseldorf laut Redetext. “Derzeit befinden wir uns in Gesprächen mit unserem Großaktionär mit dem Ziel, Spielregeln für das veränderte Miteinander festzulegen”, fügte er hinzu. “Über konkrete Ergebnisse kann ich ihnen derzeit noch keine weitere Auskunft geben.” Die Spanier wollen in den kommenden Monaten ihre Beteiligung an Hochtief auf knapp mehr als 50 Prozent aufstocken.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

Lesen Sie hierzu auch:

Hochtief-Vorstand Noe kündigt nach ACS-Übernahmeschlacht

Hochtief-Aktionäre bieten ACS ausreichend Aktien zum Tausch an

Presse: Hedgefonds wollen ACS-Pläne unterlaufen

ACS überschreitet 30 Prozent-Hürde bei Hochtief

Kleiner Fortschritt für ACS bei Hochtief-Übernahme

ACS-Tauschangebot trifft kaum auf Resonanz bei Hochtief-Aktionären

Etappensieg für ACS – für Hochtief wird es eng

ACS erhöht Tauschofferte für Hochtief-Aktien

Themen