Newsletter

Abonnements

Hochtief kauft kanadisches Bauunternehmen Clark Builders

(sap) Hochtief hat in Kanada zugekauft. Über seine US-Tochtergesellschaft Turner übernimmt der Essener Baukonzern eigenen Angaben zufolge das kanadische Bauunternehmen Clark Builders für rund 50 Millionen Euro. Hinzu könnten weitere erfolgsabhängige Zahlungen in den nächsten fünf Jahren kommen, heißt es weiter. Clark Builders ist auf den Bau von Industrie- und Hochgebäuden sowie anderen Hochbauten im Westen und Norden Kanadas spezialisiert und erwirtschaftete im vergangenen Geschäftsjahr mit mehr als 700 Mitarbeitern einen Umsatz von 361 Millionen Euro. Eigentümer des Unternehmens mit Sitz in Edmonton im Bundesstaat Alberta sind die Mitarbeiter, die nach dem Hochtief-Einstieg noch 49 Prozent halten werden. Hochtief will Clark Builders zum 1. Januar 2012 erstmals voll konsolidieren.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022