Newsletter

Abonnements

HSH Nordbank überlegt kleinere Bank-Übernahmen

(irj) Die Hamburger HSH Nordbank will durch die Akquisition kleinerer Banken ihre eigene Position stärken. Auch Zukäufe im Bereich Schifffahrt und anderen Kerngeschäftsfeldern werden nicht ausgeschlossen, so der Vorstandschef Hans Berger. Kernsparten der HSH sind die Schiffsfinanzierung sowie die Finanzierung von Flugzeugen, Immobilien und Energie-Projekten. Nach Angaben von Berger habe die HSH zwar ebenso an den Folgen der weltweiten Finanzkrise zu kämpfen, doch sei sie aufgrund eines tragfähigen Modells nicht zu einer Fusion gezwungen. Der für das Jahr 2008 geplante Börsengang wurde verschoben. Stattdessen gab es einen Kapitalzuschuss von den HSH-Eignern, der Stadt Hamburg, dem Land Schleswig-Hostein, den dortigen Sparkassen sowie dem US-Finanzinvenstor JC Flowers in Höhe von 2 Milliarden Euro.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

 

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022