Newsletter

Abonnements

HVB verkauft Osteuropageschäft an UniCredit

(cow) Die HypoVereinsbank, München, hat ihr Osteuropageschäft an ihre Muttergesellschaft UniCredit verkauft. Das teilte das Institut am Dienstagabend in München mit. Konkret handelt es sich dabei um die HVB Ukraine, die für 83 Millionen Euro in bar verkauft wurde. Darüber hinaus hat die HVB bis zu 70,3 Prozent an der International Moscow Bank (IMB) und die HVB Lettland komplett veräußert. Der Kaufpreis für die IMB wird sich auf bis zu 984 Millionen Euro belaufen. Für die HVB Lettland erhält die HVB 35 Millionen Euro in bar plus einer von der HVB im Sommer gezeichneten Kapitalerhöhung über 40 Millionen Euro.

 

Quellen: HVB, FINANCE

 

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter