Newsletter

Abonnements

Immofinanz denkt über Fusion mit Tochter nach

(jok) Die Wiener Immobiliengesellschaft Immofinanz prüft nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters zurzeit eine Fusion mit dem Tochterunternehmen Immoeast AG. Immofinanz besitzt 55 Prozent der Immoeast-Anteile. Der neue Vorstandschef Thomas Kleibl geht davon aus, dass ein Zusammenschluss sich für beide Unternehmen wertsteigernd auswirken würde.

Immofinanz und Immoeast hatten im vergangenen Jahr mit erheblichen Aktieneinbrüchen zu kämpfen. Binnen eines Jahres fielen die Aktien der beiden Unternehmen jeweils um mehr als 85 Prozent.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022