Newsletter

Abonnements

Indus hat Übernahmen im Visier

(ank) Die Beteiligungsgesellschaft Indus hat nach Aussagen ihres Vorstandsvorsitzenden Helmut Ruwisch ein bis zwei Zukäufe im laufenden Jahr im Visier. Zwar seien die Preise nach der Finanz- und Wirtschaftskrise wieder angezogen, sagte Ruwisch in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters. Allerdings gebe die Bilanz von Indus die Einkaufstour her. Die beiden anvisierten Übernahmekandidaten hätten zusammen ein Umsatzvolumen von etwa 100 Millionen Euro. Konkretere Angaben waren Ruwisch zunächst nicht zu entlocken.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022