Newsletter

Abonnements

Infineon will weiter zukaufen und plant Aktienrückkauf

(cow) Der Münchener Chiphersteller Infineon AG will weiter zukaufen. Wie Vorstandschef Wolfgang Ziebart auf einer Pressekonferenz in München sagte, wolle man die Mittel aus den Qimonda-Anteilsverkäufen “für weitere gezielte Akquisitionen und wie angekündigt auch für Aktienrückkäufe verwenden”. Konkretere Angaben zum Umfang der Qimonda-Anteilsverkäufe sollen in den kommenden Quartalen folgen. In der jüngsten Vergangenheit hatte Infineon das Mobilfunkgeschäft von LSI und das Geschäft mit DSL-Endgeräten von Texas Instruments erworben.

 

Quellen: dpa-AFX, FINANCE

 

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022