Newsletter

Abonnements

ING hat Anteil an Deutscher Hypothekenbank verkauft

(cow) Die ING Groep NV hat 83,7 Prozent ihres Anteils an der Deutschen Hypothekenbank verkauft. Die Käufer sind die BHF-Bank AG und M.M. Warburg&Co KGaA sowie die Privatinvestoren Peter Döhle Schiffahrts-KG und Josef H. Boquoi Familienstiftung. Das teilte ING am Donnerstag mit. Durch die Transaktion entstehe bei der niederländischen Bank im zweiten Halbjahr 2006 ein Nettoverlust von 80 Millionen Euro.

Der Verkauf des Anteils sei Teil der ING-Strategie, bei der sich die Bank auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren will. Der Anteil an der Deutsche Hypothekenbank wurde 1999 im Rahmen des Kaufs der BHF-Bank AG erworben.

 

Quellen: ING Groep, FINANCE

 

 

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter