Newsletter

Abonnements

Investor Halder übernimmt Gealan-Gruppe

(sap) Der deutsche Finanzinvestor Halder hat die Mehrheit an der fränkischen Gealan-Gruppe übernommen. Die Höhe der Beteiligung ist nicht bekannt. Verkäufer ist AXA Private Equity. Die Übernahme muss noch kartellrechtlich genehmigt werden. Die Franken rechnen aber damit, dass die Transaktion bis zum Ende des ersten Quartals 2011 abgeschlossen sein wird.

Die Galan-Gruppe mit Hauptsitz in Oberkotzau stellt Kunststoff-Fensterprofile her und in mehreren Ländern Mittel- und Osteuropas tätig. Das fränkische Unternehmen hat 2010 mit 1.250 Mitarbeitern aller Voraussicht nach einen Umsatz in Höhe von 220 Millionen Euro erzielt. Halder war bereits von 2002 bis 2004 an Gealan beteiligt. Der Finanzinvestor war damals im Zuge des MBOs eingestiegen. Bis zum Ausstieg von Halder im Jahr 2004 steigerte Gealan seinen Umsatz von 92 Millionen Euro auf 143 Millionen Euro.

 

Quellen: White & Case, Gealan, FINANCE

 

 

Themen