Newsletter

Abonnements

IWKA verkauft Bopp & Reuther

(cow) Im Rahmen der Maßnahmen zur Veräußerung des ehemaligen Geschäftsbereiches Prozesstechnik hat der IWKA-Konzern die Bopp & Reuther Sicherheits- und Regelarmaturen Gruppe mit Wirkung zum 01.01.2006 an eine Beteiligungsgesellschaft des Finanzinvestors Tequity GmbH mit Sitz in Frankfurt/Main verkauft. Damit ist der Verkauf sämtlicher Gesellschaften des ehemaligen Geschäftsbereiches Prozesstechnik des IWKA Konzerns abgeschlossen.Die Auswirkung auf das IWKA-Ergebnis beträgt -4,5 Millionen Euro, die weitestgehend in der Bilanz des Jahres 2005 berücksichtigt wurden. Die Bopp & Reuther Sicherheits-und Regelarmaturen Gruppe hat im Jahr 2005 mit 250 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von 41,3 Millionen Euro erzielt.

 

Quellen: IWKA, FINANCE

 

 

 

 

Themen