Newsletter

Abonnements

Käufer für Wolters Brauerei gefunden

(cow) Die seit Monaten von der Schließung bedrohte Braunschweiger Wolters Brauerei wird zum 1. Oktober von einer Erwerbergemeinschaft übernommen. Sie übernimmt den Betrieb für 8,3 Millionen Euro. Im Kauf ist jedoch nicht das Brauerei-Grundstück inbegriffen. Das erwirbt die Stadt Braunschweig und verpachtet es an das Unternehmen. Nach Angaben des Mutterkonzerns InBev setzt sich die Käufergemeinschaft aus einer Gruppe von Mitarbeitern des Bierkonzerns und ehemaligen Managern der Gilde-Gruppe zusammen.

Seit dem Jahr 2002 besitzt der weltgrößte Braukonzern InBev über die Gilde-Brauerei 90 Prozent der Wolters-Aktien, die verbleibenden zehn Prozent gehören freien Aktionären.

 

Quellen: NDR, FINANCE

 

 

 

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter