Newsletter

Abonnements

Kamps scheitert bei der Ankerbrot-Übernahme

(cow) Der deutsche Unternehmer Heiner Kamps ist bei der Übernahme der Wiener Bäckerei Ankerbrot gescheitert. Mit seiner Investmentgesellschaft IFRC wollte er die Traditionsbäckerei übernehmen und anschließend mit den deutschen Konkurrenten Löwenbäcker und Müller-Brot zu einem europäischen Großkonzern fusionieren. Nun hat sich die Ankerbrot-Eignerfamilie Ostendorf gegen die Übernahme gesperrt. Ankerbrot-Chef Peter Ostendorf sagte, dass man den Wachstumskurs mit den bestehenden Eigentümern fortsetzen wolle. Derzeit liegt Ankerbrot in den Händen der deutschen Familie Ostendorf und dem Finanzinvestor Apax.

Aus Branchenkreisen war zu vernehmen, dass sich Kamps und Ostendorf bei der Unternehmensbewertung nicht einigen konnten.

Ankerbrot setzte im vergangenen Jahr mit 1800 Mitarbeitern und 180 Filialen 126 Millionen Euro um.

 

Quellen: Der Standard, FINANCE

 

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter