Newsletter

Abonnements

Kanadier unterstützen K+S-Offerte

(sar) Der Kasseler Düngerhersteller K+S ist zuversichtlich, was die geplante Übernahme der kanadischen Potash One angeht. K+S-Chef Norbert Steiner sagte der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, der Verwaltungsrat habe bereits knapp 21 Prozent der Aktien angedient.

Steiner zeigte sich zuversichtlich, mindestens zwei Drittel der Aktien zu erhalten. K+S will sich durch die Übernahme für etwa 311 Millionen Euro Kali-Lagerstätten sichern (lesen Sie auch: Düngerhersteller K+S will mit Übernahme in Kanada investieren).

 

Quellen: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, FINANCE

Themen